Aktuelles

Wenn´s um den Wolf in Deutschland geht, werden wir, die gesamte Öffentlichkeit, systematisch hinter´s Licht geführt. Das macht sich an 2 Punkten besonders fest:
Warum begründet niemand die Rückkehr der Wölfe?
In meinem Vortrag „Rotkäppchens Oma…“ habe ich erwähnt, dass man auf die Frage, weshalb wir eigentlich den Wolf in unserer dafür höchst ungeeigneten Kulturlandschaft brauchen, auch von den „Wolfsfreunden“ keine vernünftige Antwort bekommt. Ich habe das nicht weiter vertieft, aber kann das natürlich beantworten: weil es dafür keinen vernünftigen Grund gibt, aber einige Leute das, auch aus höchst lukrativen Gründen, gern wollen!

Weiterlesen

Die von verantwortungslosen Wildnis-Ideologen betriebene und von ahnungslosen Natur-Freunden beklatschte Ausbreitung der Wölfe bedroht die artgerechte Weidetierhaltung, demoralisiert die Weidetierhalter und entzieht ihnen mittelfristig die ökonomische Grundlage. Wenn es nicht in absehbarer Zeit gelingt, die Zahl der Wölfe deutlich zu reduzieren, wandert ein wichtiger Teil der Tierproduktion in die Ställe oder ins Ausland mit gravierenden Folgen für Natur und Umwelt. Deshalb müssen alle Bemühungen darauf gerichtet sein, so schnell wie möglich so viele Wölfe wie möglich zu schießen.
Weiterlesen

Der Rassestandard der Shropshire Schafe stammt - wie zu erwarten – von den Britischen Inseln,
dem Mutterland der Rasse.
Die „Shropshire Sheep Breeders Association“ (SSBA) ist die älteste Vereinigung von Herdbuchzüchtern Großbritanniens: shropshire-sheep.co.uk. Eine deutsche Übersetzung der englischen Originalausgabe „Critical Selection“ durfte mit freundlicher Genehmigung der SSBA angefertigt werden.

Inhaltlich definiert die Broschüre die Vorgaben zu Zuchtzielen und es wird der Rassestandard ausführlich beschrieben.
Für den ambitionierten Züchter und Halter des Shropshireschafes stellt der Text eine unverzichtbare Grundlage
und Orientierung bei der Zuchtarbeit dar. Mit vielen Abbildungen gelingt es, die Inhalte dem Praktiker sehr anschaulich zu vermitteln. Zuchtberatern und Preisrichtern wird empfohlen, diese Standards bei der Beurteilung von Zuchttieren der Rasse heranzuziehen.

Ergänzend enthält das Heft praktische Tipps zur Vorbereitung von Schafen für Ausstellungn und Wettbewerbe.

Kostenloser Download hier → Download Kritische Selektion

Reservierung 2018



Wir setzen in unserer Shropshireschafzucht bereits seit 1996 Importböcke aus England ein. Profitieren Sie von unserer gut durchgezüchteten Herde und reservieren Sie Mutter-/ bzw. Bocklämmer für die Herdbuchzucht oder Gebrauchszucht. Weitere Informationen unter 06744/7266 oder 0160/97944898. .

Gruß Hammel Hans und der Rest der Herde

Zum Kontaktformular
© 2017 Loreley-Schafe / Webmaster Sascha-André Becker